Donnerstag, 21. Juli 2011

Fillnspitz am Puflatsch, 2150 m

Aus Meerestiefen zur Engelsrast.

Der Schnürlsteig: einsamer Steig auf die Seiser Alm
Einmaliger Tiefblick auf das Grödnertal
Ein schöner Morgen mit blauem Himmel und Quellwolken bahnt sich seinen Weg, als Sandra und ich im Grödner Tal, im ladinischen Bergweiler Pufels loswandern. Steil durch den Wald geht es über den Schnürlsteig (Nr. 24) in Kehren empor. Die letzten Meter sind mit einem Seil gesichert und nach 1,5 Stunden stehen wir hoch über dem Grödnertal, auf der Fillnspitz, 2150 m.

Fillnkreuz auf der Puflatschalm
Blick zum Lang- und Plattkofel
Am Kreuz genießen wir einen der schönsten Ausblicke auf das Grödnertal und über die gesamte Seiser Alm mit Lang- und Plattkofel, Rosszähnen und den Schlern mit Santnerspitze. Nach einem Abstecher zur den Hexenbänken, einer alten Kultstätte bestehend aus großen Porphyrsteinen, legen wir uns in die Wiese.

Engelsrast
Zur Mittagszeit brechen wir wieder auf, gehen hinunter zum Berggasthof Puflatsch und der nahen Aussichtskanzel "Engelsrast". Auf der Stahlplatte sind die vielen nahen und fernen Bergspitzen eingezeichnet und laden zum Schauen ein. Anschließend verlassen wir die Puflatschalm und erreichen in einer halben Stunde Kompatsch. Von dort in 20 Minuten über die Almstraße zur Gostner Schwaige. Heute verwöhnt uns Franz mit einem leckeren Blütensalat und Brennnessel-Nudeln. Nach einem netten Ratscher und mit einem guten Stück Almkäse im Rücksack gehts über das Gasthaus Monte Piz und der Pufler Schlucht zurück nach Pufels.

Höhenmeter: 800 m
Gesamtgehzeit: 4 Stunden
Einkehr: Gostner Schwaige

Gostner Blütensalat, leicht mariniert
Eierteignudel aus Brennnessel und Haselnussblättern,
Tomatenkompott, Speck und Zirbelkiefer
Schlernblick kurz vor der Pufler Schlucht

Kommentare:

...Frau Kampi... hat gesagt…

Habt ihr das Bild neben dem Eingang hängen sehen?
Und die Brennessel-Pasta ist lecker, oder? Die hatte mein Bruder, als wir bei Franz waren :-)
Ansonsten kann ich über eure Touren nur sagen : Hut ab!

Liebe Grüße aus Deutschland, Sandra

Monika hat gesagt…

Hallo Sandra, das Bild neben dem Eingang leider nein. Da hab ich zu wenig geschaut. Ich hatte nur Augen für den Käse, die kleine Küche, den Koch :)
Beim nächsten Mal werde ich darauf achten. Bin schon gespannt!
Die Brennnessel-Nudl sind - wie eigentlich alles - ein Traum.
Schönen Abend, Monika

kostenloser Counter