Freitag, 3. Januar 2014

Walscher Berg (Cima Trenta), 2636 m

Pulverskitour im Ultner Kirchbergtal.

Liegt in einem Bergkessel, die Innere Alplaner-Alm
Da freut sich das Herz: frischer Pulverschnee
Aufstieg ins Jöchl, rechts der Rücken vom Walschen Berg
Robert und ich schnallen hinter bei der Lahner Säge unterhalb von St. Gertraud/Ulten unsere Ski an und ziehen in das lange Kirchbergtal hinein. Es geht vorbei an der Kölgrub-Alm, 1638 und der Enzianhütte, 1700 m. Weiter talein und dann links über zwei Kehren hinauf und weiter zum derzeit fast verschneiten Wegweiser "Cima Trenta".

Nordrücken, Gipfelaufschwung zum Walschen Berg 
Hochnebel im Süden
Links durch den Wald steil empor, weiter zum Bachbett und vor dem Kirchberg-Bach steil, rechts empor. Über eine schöne Talmulde hinauf bis zur Inneren Alplaner-Alm, 2245 m. Die Alm bleibt rechter Hand liegen. Wir machen eine Linkskurve und blicken nun den Walschen Berg (auch Welscher Berg, Cima Trenta) frontal an. Links über schöne Mulden sanft ansteigend bis auf das Jöchl, 2502 m. Nun rechts über den Bergrücken auf den Vorgipfel und auf den höchsten Punkt des Walschen Berges.

Ultner Bergwelt: Nebelspitze (Mitte), rechts die Karspitze
Cevedale und die Zufallspitzen
Die Abfahrt erfolgt über den Aufstiegsweg. Der erste Teil zum Jöchl ist windgepresst, dann folgt Pulver bis wir auf die Forststraße im Kirchbergtal treffen. Von dort über die Aufstiegsspur zurück zur Lahner Säge.

Höhenmeter: 1236 m
Gehzeit: 3 Stunden im Aufstieg
Einkehr: keine
Gipfelrast auf dem Walschen Berg
Blick auf die Berge des Martelltals

Kommentare:

shira-hime hat gesagt…

hach, ich hätt auch gern Schnee.... aber hier im thüringischen Flachland sind derzeit 8°C (!) da wird's wohl erstmal nix mit Langlauftouren..

traurige Grüße
shira

Jana hat gesagt…

Sieht ja alles zum träumen aus soviel Schnee wunderschöne Landschaft.
Schönen Tag und liebe GRÜße Jana.

Monika hat gesagt…

Südtirol trägt in den Bergen derzeit ein wunderschön weißes Kleid (: - einfach traumhaft!
Shira-hime packe deine Koffer und mach ein verlängertes Wochenende in Südtirol, lädt deine Batterien auf!

kostenloser Counter