Samstag, 12. Mai 2012

Lungkofel, 2282 m

Aussichtsreiche Frühlingsgipfelwanderung in Alt-Prags.

Lungkofel-Westwand, Dürrenstein und Hohe Gaisl
Am Gipfel des Alwartstein, auch Almerstein
Heute zeigt sich der Morgen von seiner schönsten Seite. Sattgrüne Wiesen, leuchtender Löwenzahn, die ersten Sonnenstrahlen und hellblauer Himmel - so beginnt meiner heutige Wanderung in Alt-Prags nahe dem Sporthotel. Mit Vogelgesang geht es den breiten Güterweg Nr. 15 vorbei an Heuhütten und dann durch den Wald empor zum Sattel Buchsenriedl, 1803 m.

Putzalm mit dem Alpenhauptkamm
Blick vom Sarlsattel zum Lungkofel
Nun links auf dem schmalen Waldsteig 15a teils steil bergauf zum Allwartstein (Almerstein), 1954 m. Trotz der geringen Höhe ist die weite Aussicht auf die Dolomiten und der Blick ins grüne Pragsertal beeindruckend. Nach einer kurzen Pause kehre ich wieder zurück in den Buchsenriedl-Sattel und gehe weiter zur Putzalm, 1743 m. Von der Alm auf Weg 16 durch den Wald empor und dann ins offene Felsgelände. Im letzten Abschnitt zum Sarlsattel liegt noch Schnee. Am Grat angekommen lädt eine Bank ein, die schöne Aussicht ins Pustertal zu genießen. Hier könnte man auch zum Sarlkofel weitergehen, oder so wie ich, auf der Sonnenseite wieder kurz absteigen und dann auf den Lungkofel aufsteigen.

Kreuz am Lungkofel
Blick zum Sarlkofel, ganz links das Gsieser Tal
Am schönen Holzkreuz des Lungkofels, 2282 m fasziniert das Panorama zum Dürrenstein und der Hohen Gaisl sowie der Blick über die steilen Wände hinunter ins Tal. Abgestiegen bin ich über den Anstiegsweg den Lungkofel-Bergrücken und dann über den Dolomiten-Höhenweg Nr. 33 kurz Richtung Messnerköpfe und gleich rechts, weglos hinunter zu einer verfallenen Hütte. Weiter weglos in Bachnähe sehr steil bergab und dann hinüber zu einer Lichtung mit einem Jägerstand. Von dort wieder durch den Wald weglos hinunter bis man auf eine unmarkierte Forststraße gelangt. Dieser durch den Wald folgen, zum Schluss wieder idyllisch an den Heuhütten vorbei zum Ausgangspunkt.

Höhenmeter: 1000 m
Gesamtgehzeit: 4 Stunden
Einkehr: Putzalm (derzeit noch geschlossen)

Schönste Dolomitenblicke vom Lungkofel
Krokus-Wiesen, dahinter der Dürrenstein und die Hohe Gaisl
Löwenzahnblüte und eine der Heuhütten

Kommentare:

Hanny hat gesagt…

Wunderschian !!! So longsom schmilzt der Schnea von die Berg!I frei mi schun afn Summer!!

Monika hat gesagt…

hoi Hanny, dr Lungkofel isch a echter Geheimtipp und in Kombination mitn Sarlkofel a schiane Gipfelrunde. Afn Summer frei i mi a bsunders, liebe Grüße

kostenloser Counter