Sonntag, 4. Dezember 2011

Bildstöcklsteig & Nesselbrunnsteig

Von Bozen über den Bildstöcklsteig und den Nesselbrunnsteig auf den Ritten.

Blick auf den Weinhügel St. Magdalena
Noch herbstlich: der Bildstocksteig
Es ist grau und nebelverhangen als wir am Nachmittag in Bozen los wandern. Von der Rittner Seilbahn gehen wir empor zum St. Magdalena-Hügel. Kurz vor dem Hotel Eberle zweigt steil ein asphaltierter Weg ab, der gleich in einen schmalen Steig übergeht. Es ist der Bildstöcklsteig, der grün-weiß markiert ist und an zwei renovierten Bildstöcken vorbeiführt. Beim St. Sebastian-Bildstock lädt es besonders ein, die Aussicht auf Bozen zu genießen.

Nesselbrunnsteig - schön unterwegs zu sein
Blick zum Weiss- und Schwarzhorn
Anschließend führt der Weg nahezu eben zum Peterploner. Immer geradeaus weiter erreichen wir eine Hofzufahrt. Kurz diese entlang, bis der Nesselbrunnsteig abzweigt. Steil bergauf, vorbei am unbewohnten Holzer-Hof und weiterhin steil empor bis wir auf den Hörtenberg gelangen. Leicht ansteigend nach Maria Himmelfahrt und mit den letzten Sonnenstrahlen nach Oberbozen. Mit der Seilbahn bequem zurück nach Bozen.

Höhenmeter: 950 m
Gehzeit: 2,5 Stunden im Aufstieg
Einkehr: unterwegs keine, Bars in Oberbozen, derzeit findet vor der Seilbahn ein kleiner Christkindlmarkt statt

Die Dolomiten im Abendrot
Der Blick zurück beschert einen schönen Sonnenuntergang

Kommentare:

sepp hat gesagt…

hoi monika, mir sein von signat noch oberbozn gongen....hettn ins fosch gikennt begegnen:-) sein nocher mitn rittner bahndl u. die kinder noch klobenstein gfohrn, und donn zu fuaß zrugg noch signat. gemütlicher auskang beim törggelen.....wor a wunderschianer tog:-))

Monika hat gesagt…

hoi sepp, war jo lustig gwesn :)
a schiane runde hobs gmocht!
lg, monika

kostenloser Counter