Samstag, 19. Mai 2018

Gardasee-Wanderung: Panoramaweg Busatte-Tempesta

Panorama-Wanderung mit Kindern am Gardasee - unterwegs am Sentiero Busatte-Tempesta.

Höhepunkt am Ausgangspunkt, ein Papagei
Steinmännchen-Schiff unweit des Einstiegs in den Panoramaweg
Von Torbole am nördlichen Gardasee fahren wir mit dem Auto hinauf in dessen Naherholungszone. Kurz unterhalb der Sportzone befindet sich ein kostenloser Parkplatz. Wir gelangen nach zwei Gehminuten zum Imbiss und zum Spiel- und Bikeplatz. Hier treffen wir auf Pepita, einem frei lebenden Papagei, der die Kinderherzen fasziniert.

Ausblick nach Torbole und Riva
Infotafel am Sentiero Busatte-Tempesta
Dann folgen wir leicht abwärts gehend der Beschilderung Busatte-Tempesta und erreichen den Hochseilgarten. Von hier auf dem breiten Wanderweg durch den Wald leicht ansteigend bis zum Einstieg in den Panoramaweg.

Spannend für die Kinder, die Brücken und Treppen
Blick über den Gardasee nach Süden
Der Panoramaweg Sentiero Busatte-Tempesta ist ein Steig, der uns durch mediterranen Wald hoch über den Gardasee führt. Immer wieder öffnen sich schöne Blicke auf den See, sei es nach Norden als auch nach Süden. Der felsige, nicht begehbare Abschnitt wurde mit Stahltreppen begehbar gemacht. Eine tolle Abwechslung für müde Kinderbeine. Interessant sind natürlich auch die Informationstafeln und die Rastplätzchen.

Höhenmeter: 200 m
Gehzeit: Hinweg 1,5 Stunden - retour auf dem Hinweg
Alternativ könnte man auch in Torbole loswandern und dann mit dem Bus zurückfahren
Länge: ca. 5 km
Einkehr: am Ausgangspunkt, unterwegs keine

Bestens gesichert, die Stahltreppen
Abwechslungsreiche Vegetation am Busatte-Tempesta

Keine Kommentare:

kostenloser Counter