Mittwoch, 22. März 2017

Rundwanderung über Kloster Säben, 673 m

Frühlingswanderung zu Kloster Säben hoch über Klausen.

Familienausflug mit dem Südtirol-Zug
Kloster Säben hoch über Klausen
Ein milder Märztag lässt uns heute mit dem Zug nach Klausen fahren. Vom Bahnhof spazieren wir über den Eisack und durch das Dürerstädtchen zum Säbener Aufgang am südlichen Stadteingang. Hier treffen wir Opa und nach einem kurzen Spielplatzbesuch geht es über Stiegen und gepflastertem Fahrweg über den Keschtnweg steil über den Säbener Felsenhügel bergauf.

Rastplätzchen auf dem Aufstiegsweg
Spannend, der gepflasterte Weg nach Säben 
Nach einer Dreiviertelstunde erreichen wir über die Burg Branzoll das Kloster. Nach einer Pause und Besichtigung steigen wir ab Richtung Säbener Promenade und nehmen bei dessen Abzweigung den Weg, der uns geradeaus zu einem Hof und weiter auf den Weg 3A bringt.

Eingang in die Klosteranlage
Aussichtsbank in der Sonne
Durch Mischwald kommen wir über einen schmalen Steig zu einem Weinberg und treffen bald auf den Buschenschank Hienghof. Von dort geht es sehr steil durch Weinberge und einem lichten Wald hinunter zur Hauptstraße und über den Radweg retour zum Bahnhof in Klausen.

Höhenmeter: 250 m
Gehzeit: Aufstieg 45 Minuten, Abstieg 1 Stunde
Einkehr: Buschenschank Hienghof, Gasthöfe in Klausen

Entspannte Erholungspause auf Mamis Rücken
Halteseil beim steilen Abstieg nach Klausen

Kommentare:

Buschmann hat gesagt…

Hallo Monika und Hannes,
ihr habt einen echt tollen Blog! Es gibt nichts schöneres, als mit der Familie zu verreisen. Mein Mann, meine Tochter und ich haben unseren letzten Urlaub im Hotel Schenna in Südtirol verbracht. Das war der erste Urlaub mit unserer Kleinen und es war sehr schön. Hoffe ihr hattet auch so viel Spaß wie wir!
Liebe Grüße von Familie Buschmann

Anonym hat gesagt…

Für mich ist das Wandern in Südtirol das perfekte Hobby. Ich war in Klausen Südtirol unterwegs und kann sagen, dass die Wanderwege echt klasse ausgebaut sind. Es war sehr schön dort.

kostenloser Counter