Montag, 6. April 2015

Katzenleiter und Lahnweg in Auer

Frühlingswanderung: Über 500 Stufen durch die Katzenleiter.

Veilchen am Wegrand
Der erste Teil der Wanderung führt am Schwarzenbach entlang
In der Erholungszone Schwarzenbach in Auer parken wir und wandern der Beschilderung Katzenleiter, markiert mit 2-1, entlang. Wir folgen dem Bachlauf hinauf, gehen unter der Fleimstalerstraße hindurch und gelangen in den Einstieg der Katzenleiter. Über die ersten in Porphyrfelsen geschlagene Stufen hinauf zu einer Bank, von wo aus man einen schönen Einblick in das Naturdenkmal Schwarzenbachschlucht hat.

Porphyr-Stufen in der Katzenleiter
Ausblick über Auer zum Mitterberg und dem Gantkofel (links)
Weiter steil hinauf zu einem der schönen Aussichtspunkte über das Südtiroler Unterland. Bänke laden zum Rasten ein. Ab hier wird Lena im Tragetuch weitergetragen. Wir wandern am Wegkreuz und am Schwarzenbach-Wasserfall vorbei, ehe wir in den Wald-Abschnitt mit blühenden Erikas gelangen. Zunächst ansteigend, dann flacher über den Bergrücken zu einer Bergwiese. Der 1-er Weg, auch Lahnweg, führt entweder hinauf nach Aldein, oder hinunter nach Auer.

Wasserfall in der Schwarzenbachschlucht
Blick zum Forchwald oberhalb von Auer
Wir wählen den Abstieg, wodurch sich eine schöne Rundwanderung ergibt. Steil über die Platten des Lahnweg (ein kurzer Abschnitt ist als steinschlaggefährdet markiert) bergab in die Handwerkerzone, zum nördlichen Dorfende von Auer. Zum Schluss durch das Dorf Auer zurück zur Erholungszone am Schwarzenbach.

Höhenmeter: 400 m
Gehzeit: 1,5 Stunden im Aufstieg, 1 Stunde im Abstieg
Einkehr: unterwegs keine, im Dorf Auer

Oberer Teil der Katzenleiter
Mittagsschlaf im Tragetuch

Kommentare:

shira-hime hat gesagt…

wie groß sie schon ist! Wahnsinn =D
und eine hübsche Wanderung habt Ihr da hinter Euch gebracht.. :)

liebe Grüße
shria

Monika hat gesagt…

Hallo shira, ja ein großes Mädchen :-) und so spannend mit "kleinen" Entdeckern unterwegs zu sein.
Liebe Grüße und einen schönen Tag, Monika

kostenloser Counter