Samstag, 13. September 2014

Lodnerspitze, 3228 m

Vereister Westgrat auf die Lodnerspitze.

Kleine Weiße, Hohe Weiße und der Lodner 
Einstieg am Lodner Westgrat
Kletterei am Westgrat, hinten die Kleine Weiße
Helmut und ich gehen um 5.00 Uhr oberhalb von Tabland am Fuße der Texelgruppe los. Wir nehmen den Steig Nr. 8, wandern hinauf zur neu erbauten Nassereith-Hütte, 1523 m und weiter ins Zieltal. Im Morgengrauen erreichen wir die Zielalm, 2196 m und die Lodnerhüttte, 2259 m, wo wir frühstücken.

Plattenkletterei am Westgrat
Schlüsselstelle, das Wandl
Gut gestärkt geht es dann weiterhin auf Weg 8 zum Fuß des Lodner-Westgrat. Ein eiskalter Nordwind empfängt uns. Wir ziehen uns warm an, schlüpfen in unseren Gurt, setzen den Helm auf und erklimmen den Grat.

Die Lodnerspitze in Sicht
Aussichtsreich, der Westgrat am Lodner
Ab Halbweg klettern wir vorsichtig weiter und sichern uns abschnittsweise, da nun der gesamte Grat vereist ist. Die genaue Beschreibung der Gratkletterei findet ihr unter Lodner (Westgrat), als wir ihn vor zwei Jahren im Sommer begangen sind.

Lodnerspitze in der Texelgruppe
Angezuckerte Gipfelfreude
Am Gipfel genießen wir in einem windgeschützten Eck einen schönen Rundblick SimilaunLazinser Rötelspitze, Tschigot, Spronser Rötelspitze, Hohe Weiße und Hohe Wilde, Texelspitze, Schwarzkopf, SefiarspitzeRötenspitz und dem nebelverhangenen Hinteren Seelenkogel.

Abseilen über die Abseilstangen am vereisten Normalweg
Hohe Weiße, Nachbar vom Lodner
Anschließend seilen wir über den Nordgrat an den vorhandenen Abseilstangen (Normalweg) ab, erreichen den kurzen Lodnerferner und erreichen wieder den Einstieg in den Westgrat. Von dort auf dem Anstiegsweg zurück zur Lodner-Hütte und durch das Zieltal bergab zum Auto.

Höhenmeter: 1850 m
Gehzeit: 5,5 Stunden im Aufstieg, 3,5 Stunden im Abstieg
Einkehr: Nassereith-Hütte, Zielalm, Lodnerhütte (voraussichtlich noch bis 5. Oktober 2014 geöffnet)

Murmeltier im Zieltal
Es lodert, am Lodner

1 Kommentar:

flowerywallpaper hat gesagt…

1.800 Höhenmeter, nicht schlecht...Grüße aus dem Pinzgau.

kostenloser Counter