Freitag, 23. August 2013

Stierbergalm mit Mandelspitze (Korb), 2395 m

Die Stierbergalm, ein Kleinod von einer Alm in Südtirol.

Mandelspitze, ein schöner Gipfelabstecher von der Alm
Die Stierbergalm, eine typische Almwirtschaft 
Wir fahren in der letzten Kurve vor Proveis am Deutschnonsberg hinauf Richtung Tal-Hof, 1473 m und parken etwas unterhalb des Gehöfts. In netter Gesellschaft spazieren wir los. Mit Kind und Kegel wandern wir die angenehme Forststraße leicht ansteigend bergauf. Wir lassen ein Wetterkreuz hinter uns, überqueren mehrmals kleinere Bächlein und trinken an den beiden Holzbrunnen frisches Quellwasser

Stierbergalm, mit dem Kinderwagen gut erreichbar
Eine typische Almwirtschaft, Stierbergalm in Proveis
Nach fast 5 Kilometer öffnet sich der Blick auf die Stierbergalm, 1854m und unserem heutigen Ziel. Fünf Tische stehen vor der schmucken Almhütte und einer davon ist für uns frei. Wir werden mit frischen, hausgemachten Köstlichkeiten verwöhnt: Kaiserschmarrn und Nocken-Tris aus Brennnessel, Alpenkräuter und Käse. Auch die selbst gemachten Säfte sind ein Gedicht (Alpenrosen, Schafgarbe, Erdbeere, Alpenkräuter). 

Wassertrog am Wegrand - ein Kindertraum
Früh übt sich - mutig geht es über das Bachl
Nach dem Mittagessen ruhen wir uns aus, während um der typischen Alm leises Glockengebimmel zu hören ist. Nachdem es Lena gut verschlafen hat und bei Tati gut aufgehoben ist, wage ich es von der Alm ein Stück höher zu gehen. In flottem Tempo wandere ich über den Steig Nr. 12 bergauf in einen weiten Almboden und kann dem Gipfel der Mandlspitze nicht widerstehen. 

Die hausgemachten Säfte der Stierbergalm
Gipfelaufbau der Mandelspitze, auch Korb genannt
Über den Grashang steil empor, dem Gipfelaufbau entgegen. Zum Schluss steil über Geröll und Fels hinauf zum aussichtsreichen Gipfelkreuz der Mandelspitze (Korb), 2395 m. Es öffnet sich ein schöner Ausblick auf die Ultner Hochwart, die Laugenspitze, den Ifinger, die Dolomiten und den Mendelkamm

Rechts Mandelspitze, hinten links die Hochwart
Blick über das Nonstal zum Giustina-See
Nach einer kurzen Pause steige ich auf dem Anstiegsweg wieder hinunter zur Stierbergalm und von dort gehen wir wieder gemeinsam über die Forststraße zurück zum Auto.

Höhenmeter: 400 m zur Stierbergalm, 1000 m zum Mandelspitz (Korb)
Gehzeit: 1 Stunde zur Alm, 1 weitere Stunde zum Gipfel
Einkehr: Stierbergalm, sehr lohnend

Eine Bergkette reiht sich an die nächste - Gipfelaussicht
Steinmännchen vor dem Kreuz auf der Mandelspitze

Kommentare:

C. K. hat gesagt…

Jetzt lernt man hier auch mal alle Almenwege kennen ;)
LG, Christiane

Monika hat gesagt…

so ist es, liebe Christiane :)

kostenloser Counter