Samstag, 16. Februar 2013

Cristallo-Scharte, 2812 m

Pulver-Skitour in eine schöne, steile Dolomitenscharte.



Bei -14° starten wir bei der Grenzbrücke Ponte de la Marogna auf der Straße von Schluderbach nach Misurina. Rechts des Baches gehen wir ins Tiefental (Val Fonda) bis fast in den Talschluss. Bis hierher ist es unschwierig und flach. Wir wechseln auf die linke Seite des Tales und gelangen empor zur Schlüsselstelle (Kanonenrohr). 



Diesen Felsriegel überwinden wir durch eine steile Rinne. Ohne Skier stapfen wir ca. 50 Höhenmeter hinauf. Das Gelände öffnet sich und es geht wieder mit Skiern weiter. Wir holen rechts aus und gelangen über sanfte Hänge zum Fuß der Scharte. Steil mit einigen Spitzkehren empor in die Scharte.



In der Cristallo-Scharte genießen wir einen schönen Bergblick zum Dürenstein, den Pyramiden und dem Strudelkopf. Nach Süden öffnet sich die Sicht zu Sorapis und Antelao. Abfahrt über schönsten Pulver entlang der Aufstiegsspur. Das breite Kar bietet zudem Platz für die eigene Spur.

Höhenmeter: 1350 m
Gehzeit: knapp 3 Stunden im Aufstieg
Einkehr: keine



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

...bärig!
Älgen-Sultan

Anonym hat gesagt…

Hoi Hannes, super schiane Tour! Es nägschte Mol rechts auischaugn ;) ;)

http://www.bergportal.com/innerkoflerrinne-monte-cristallo

Hannes hat gesagt…

Hoi Älgen-Sultan,
sell wor's!

Hoi Florian,
i hon wohl rechts auigschaug :-), steil genua, ba den pulver wer i skifohrerisch wohl in greaßern genuss kop hobn

kostenloser Counter