Mittwoch, 29. August 2012

Dreieckspitze, 3031 m

Seenreiche Gipfelüberschreitung der Dreieckspitze im Reintal.

Ein leichter Dreitausender im Tauferer Ahrntal
Gipfelblick auf den Fleischbachkees
Im Talschluss, hinter dem schön gelegenen Oberhof im Reintal, beginnt meine heutige Bergtour. Vom Knutten-Parkplatz wandere ich den breiten Fahrweg talein ins Knuttental. Die Morgensonne beleuchtet die Berge ringsum, während es im Tal herbstlich frisch ist.

Blick vom Klammljoch zum Klammlsee und dem Zollhaus
Beeindruckende Berge über dem Klammljoch
Gemütlich erreiche ich nach fast einer Stunde die Knuttenalm, 1911 m (bewirtschaftet). Von der Alm leicht ansteigend weiter, teils die Abkürzungen nehmend, erreiche ich den Klammlsee und kurz darauf das Klammljoch, 2294 m. Nach einer kurzen Pause gehe ich wieder zurück zum Klammlsee, umrunde ihn und steige am alten Zollhaus auf Weg Nr. 9/A ein.

Blick über den Klammlsee zu den Hohen Tauern
Die Weiße Wand spiegelt sich im Napfensee
Ein schöner Wandersteig bringt mich über Gras- und Steinhänge empor zu den idyllisch gelegenen Napfen Lacken, 2478 m. Von den Seen über Steinblöcke weiter bergauf zum tiefblauen Karsee, einem Überbleibsel des einstigen Kargletschers. Die Spitze vom Dreieckigen im Blick erklimme ich den aussichtsreichen Dreitausender über die großen Steine am Westgrat.

Samtweich blüht das Wollgras bei den Napfen Lacken
Tiefblau leuchtet der Karsee am Fuße der Dreieckspitze
Am Gipfel überrascht die weite Aussicht ins Tal und auf die nahen Gletscher. Nach einer Trinkpause geht es über den Südostgrat hinunter in die Bärenluegscharte, 2848 m und auf Steig 9/a steil in Serpentinen bergab zu den Koflerseen, 2439 m. Die vier Seen sind traumhaft schön unter dem Stutennock-Bergkamm in die Landschaft gebettet.

Fleischbach-Gletschersee
Ein Grenzberg, die Dreieckspitze
Mit Gletscherblick wandere ich den steinigen Almboden hinunter zur Oberen Kofleralm, 2192 m und über den A.-Hartdegen Weg (8/a) bergab zur Unteren Kofleralm, 2034 m. Durch den duftenden Zirbenwald gelange ich auf dem alten Fußweg bis oberhalb des Bergdorfes Rein. Die letzten zehn Minunten auf einer Höfezufahrt zurück zum Parkplatz im Knuttental.

Höhenmeter: 1400 m
Gesamtgehzeit: 6 Stunden
Einkehr: Knuttenalm
Koflerseen, Stutennock, hinten links der Große Moosstock
Großer Koflersee
Obere Kofleralm mit dem Hochgall (rechts)

Kommentare:

Stefanie hat gesagt…

Hi, ich bin in meiner Firma im Bereich Work-Life-Balance tätig und informiere mich gerade ein wenig. Wir planen gerade eine Wandergruppe zu gründen, um mehr gemeinsam zu unternehmen und die Fitness zu verbessern.
Wir wollen in Südtirol wandern gehen

Monika hat gesagt…

Hallo Stefanie, für mich ist der Ausgleich in den Bergen der beste und schönste.
Für welches Gebiet habt ihr euch entschieden? Passende Unterkünfte - zurück zur Natur und unseren Wurzeln findest du beim Bauern, unter Roter Hahn - naturnahe Ferien in Südtirol.
Liebe Grüße und eine schöne Zeit in Südtirol, Monika

kostenloser Counter