Sonntag, 22. April 2012

Speedhiking in Südtirol

Sportlich durch die Berge.

Blick auf die Texelgruppe
Sunnseitnweg: von Burgstall nach Vöran
Speedhiking ist schnelles Wandern mit leichter Ausrüstung - kombiniert mit intensivem Naturerleben. Die vielen Wege in Südtirol, vom Tal auf den Berg eignen sich dafür bestens. Oft geht es anschließend mit der Seilbahn bequem wieder retour. 
Nach der Arbeit, als Trainingsrunde oder bei wechselhaftem Wetter sind diese Strecken jetzt im Frühling eine Oase der Erholung: morgens nach dem nächtlichen Regen zeigt sich das frische Grün der Natur von ihrer intensivsten Seite, die Temperatur ist kühl und lädt zum aus- und durchatmen ein. Die Vögel zwitschern lauthals, hinter jeder Ecke öffnet sich ein neues Panorama zwischen den noch zarten Blätter der Bäume.

Blühende Birke
Perlen der Natur
Ausdauer - auf dem Weg nach Oberbozen

Kommentare:

Hanny hat gesagt…

Freu mich jedesmal deine wunderschonen Fotos, neuen Tipps, tolle Touren anzuschauen. Danke Monika!

Monika hat gesagt…

hallo hanny, das freut mich sehr und auch mit dir gemeinsam mal wieder unterwegs zu sein.
Liebe Grüße

kostenloser Counter