Sonntag, 23. Oktober 2011

Lorenzispitze, 2483 m

Über traumhafte Almhänge auf die Lorenzispitze.

Im Tal nistet sich der Herbstnebel ein
Oktobersonne im Rücken
Treffpunkt ist die Tonig-Bar in Feldthurns. Nachdem wir geklärt haben, wo rechts und links ist, fahren wir nach Latzfons und hinauf zum Parkplatz Steineben, 1544 m (Rodeltreff). Der Beschilderung "Klausner Hütte" folgend geht es auf dem Rodelweg und abwechselnd auf dem Waldsteig hinauf zu den Latzfonser Almen und zur Klausner Hütte, 1923 m.

Gipfelpause mit Dolomitenblick auf der Lorenzispitze
Der Winter naht - Blick zur Ritzlar- und Kassianspitze
Auf der breiten Forststraße gemütlich weiter zur Runggerer Saltnerhütte, 2002 m. Nun durch frisch gehackten Latschenwald dem deutlich sichtbaren Gipfelkreuz der Lorenzispitze entgegen. Teils weglos über Grashänge und über Felsstellen empor zur Lorenzispitz. Bei einem großartigen Rundblick genießen wir unsere Gipfelpause.

Abstieg mit Blick zum Plankenhorn
Schneestapfen inklusive
Unsere Bergtour setzen wir über den angezuckerten Nordwesthang fort, queren das Plankenhorn und gelangen zur Fortschellscharte, 2299 m. Achtsam über den Schneeweg Nr. 5 gelangen wir aussichtsreich zur Wallfahrtskirche Latzfonser Kreuz. In der Sonne stärken wir uns und kehren mit netten Gesprächen über die Runggerer- und Klausnerhütte zurück nach Steineben.

Höhenmeter: 950 m
Gehzeit: 2 Stunden im Aufstieg und Abstieg
Einkehr: Klausnerhütte, Gasthaus Latzfonser Kreuz

schöne Wege, weite Aussichten 
Logenplatz auf der Sonnenseite: das Latzfonser Kreuz

Kommentare:

Sepp hat gesagt…

....stimmb ols genau!
Es wor a schianer Tog, danke fürs Begleitn! A onders mol wieder.
Anna und Sepp, sem links...:-))

Barbara hat gesagt…

Ich war am Samstag wieder mal dort oben. Sehr nette und herrlich ruhige Tour in dieser Gegend!

Die Waldfee hat gesagt…

Hallo Monika,
da gerät man ja ins Schwärmen.
Wunderschöne Eindrücke die ich auf deinen Blog's erleben durfte.
Soche Wanderungen würden mich auch sehr reizen.
Vor Jahren haben wir viele Touren per Motorrad gemacht ( durfte natürlich nicht feheln ) wir waren stets beeindruckt und unzählige male mussten wir halt machen und den wunderschönen Ausblick genießen.
Liebe Grüße,
Moni

Monika hat gesagt…

hallo Waldfee,
freut mich, dass du schöne Eindrücke mitgenommen hast! Der Herbst zeigt sich gerade von seiner schönsten Seite... der Wald glüht so richtig! Liebe Grüße von Monika

Anonym hat gesagt…

Hallo ihr, war schön mit euch. Bergzeckn.com

kostenloser Counter