Samstag, 14. August 2010

Von Dorf Tirol auf die Mutspitze, 2295 m

Über den Wolken von Meran.


Spontane Aktion am Morgen. Wir fahren zu viert nach Dorf Tirol um die Höfewanderung zu den Muthöfen zu machen. Von Dorf Tirol wandern wir zügig zum Tiroler Kreuz und durch den Wald auf Steig 23 – heute wunderschön im Nebel – hinauf zum untersten Muthof, dem Oberegghof. Von dort steil bergan zum Gasthaus Mutkopf. Die Männer sind etwas voraus und schaffen es tatsächlich ein Hefelimo und eine Cola zu trinken, ehe wir nachkommen und ihr Vorschlag zur Mutspitze weiterzugehen, in die Tat umgesetzt wird.


Mittlerweile sind die Wolken unter uns und der Blick auf das Etschtal weit. Nach einer guten Stunde stehen wir am Mutspitz, 2295 m, genießen den Ausblick und wandern dann über den Grat (Markierung 25) hinüber zum Taufenjoch (Taufenscharte) und steil bergab zur Leiteralm. Endlich wird unser Loch im Bauch gefüllt! Über den Meraner Höhenweg (Steig 25) wandern wir aussichtsreich hinüber zum Gasthof Steinegg und hinunter zum Gasthof Hochmuth. Die Seilbahn bringt uns knieschonend hinunter nach Dorf Tirol.

Höhenmeter: 1660 m
Länge: 12 km
Gesamtgehzeit: flotte 5 Stunden
Einkehr: Gasthof Mutkopf, Leiteralm, Gasthof Steinegg und Hochmuth


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

hallo moni und hannes:

der heimliche hintergrund leser
meldet sich wieder amoll in
den vordergrund - geniesst
eure fotos und berichte -
und verschwindet wieder klamm-
heimlich hinter dem abgrund!

älgen-sultan

Monika hat gesagt…

hallo älgen-sultan,
das machen wir so, wie von dir vorgeschlagen :-). Heute haben wir wunderschöne Plätzchen entdeckt, für Oktober, mitten in den leuchtenden Lärchen!
Hoffentlich bis bald
monika und hannes

Anonym hat gesagt…

... guat, donn bis oktober im
lärchen-grung !

älgen-sultan

Anonym hat gesagt…

... ohje, döss soll natürlich
"lärchengrund" hoassen!

älgen-sultan

Monika hat gesagt…

jo, Älgen-Sultan - dem werd mr afn Grund gian, guats Nachtl

kostenloser Counter