Freitag, 28. Dezember 2007

Heimkehrer-Kreuz auf dem Strudelkopf, 2307 m

Leichte Schneewanderung im Naturpark Fanes-Sennes-Prags mit einzigartigem Dolomitenpanorama – am Gipfel stehen wir den Drei Zinnen fast gegenüber.

video

Wir fahren vom Gasthaus „Brückele“ im Altpragser Tal hinauf zur Plätzwiese. Über diese einzigartige Almlandschaft mit ihren Wiesen, den Lärchen und Zirben, dem Dürrenstein im Osten und der Hohen Gaisl im Westen wandern Magdalena, Christoph, Hannes und ich eben hinüber zur Dürrensteinhütte, 2040 m. Dort beginnt der problemlose Anstieg auf den Strudelkopf (Markierung 34 und Schilder Heimkehrerkreuz). Nach einer guten Stunde stehen wir auf dem Gipfel: Prachtblick auf die Hohe Gaisl, den Monte Cristallo, die Drei Zinnen und den Dürrenstein.
Das Heimkehrerkreuz auf dem Strudelkopf wurde 1982 von Pustertaler Frontkämpfern zum Gedenken an die gefallenen Kameraden des ersten und zweiten Weltkrieges errichtet.

Gehzeit: insgesamt 3 Stunden
Höhenunterschied: 300 m
Einkehr: Berggasthaus Plätzwiese, Dürrensteinhütte

Keine Kommentare:

kostenloser Counter