Donnerstag, 14. Juli 2016

Erlebnisweg Pana Raida in Gröden

Pana Raida, Erlebnisrundweg in St. Christina in Gröden.

Einstieg in den Erlebnisweg mit Langkofel-Blick
Weidevieh, das beobachtet werden will
Von St. Christina in Gröden fahren wir mit dem Auto hinauf nach Monte Pana zur Talstation des Sessellifts Monte de Seura. Bei den Pilzen beginnt unser heutiger Erlebnisweg. Er ist mit einem Holzstamm auf dem Pana Raida steht, bestens beschildert und führt uns zunächst am Sporthotel Monte Pana vorbei und dann durch die Wiese hinauf zur modernen Kapelle.

Blick aus dem Kino
Die Wasserwelt lädt zu einer längeren Pause ein
Daneben befindet sich auch schon die erste Station mit den Holzpferden und Kutsche. Nach einer Reitpause wandern wir hinter dem Holzgitter mit traumhaft schönem Dolomitenblick hinauf zum „Kino“, das die umliegenden Dolomitengipfel beschreibt. Anschließend über die Wiese weiter zum Wasser. Barfuß wird der Weg des Wassers mit seinen Holzrinnen, Brunnen und Wasserlacken erkundet und genau geschaut, was passiert, wenn man Wasser ins Holzkrokodil leert.

Das Labyrinth
Kletterbaumhaus
Nach einer ausgiebigeren Pause wandern wir leicht aufwärts zum Labyrinth und über eine Brücke weiter in den Wald zur Tarzanschaukel und dem Baumhaus, das zum Klettern einlädt. Nach einer Rucksack-Mittagspause geht es gestärkt weiter zur Seilbahn, dann durch ein bunt bemaltes Tunnel und zum Schluss zum Teich mit Kneipp-Becken und Langkofel-Blick. Von dort durch Wald und Wiesen bergab zum Parkplatz am Ausgangspunkt.

Höhenmeter: gering
Länge: ca. 2 km
Gehzeit mit Aufenthalt bei den Stationen: 3 Stunden
Einkehr: unterwegs keine



1 Kommentar:

Tina hat gesagt…

Das erinnert mich so sehr an meine Kindheit :D

Alles Gute aus meinem Friseursalon

kostenloser Counter