Samstag, 27. Juli 2013

Auerlegeralm, 1875 m

Alm-Rundwanderung am Lavazè-Joch.

Gut beschildert, die Auerleger-Alm am Lavazèjoch
Auerlegeralm, hinten das Weisshorn
Vom Lavazè-Joch, 1805 m wandern wir kurz die Straße Richtung Jochgrimm entlang. Wir nehmen dann die erste Forststraße auf der rechten Seite mit der Beschilderung "Auerlegeralm". Durch den lichten Wald und das Auerlegermoos wandern wir in leichtem Auf und Ab zur Auerleger-Alm, 1875 m. Bis hierher sind es drei Kilometer. 

Die Rosengartenspitze wird von Wolken umtanzt
Auerlegeralm am Lavazèjoch
Die "Alm" ist auch mit dem Auto erreichbar, liegt am Waldrand und bietet für Kinder schöne Spielmöglichkeiten. Über die Forststraße "Neuhütt" wandern wir mit Blick zum Weisshorn weiter, eine Stunde leicht bergab und teils eben zur Neuhütt-Alm, 1791 m. Anschließend wieder über den gleichen Forstweg zurück zur Auerleger-Alm.

Bergab zur Neuhütt-Alm mit weiter Aussicht
Umrahmt von den südlichen Dolomiten, im Bild der Latemar
Nun nehmen wir nach der Alm den linken Forstweg (Guggenpichl) und machen so eine Rundwanderung zurück zum Lavazè-Joch. Der Rückweg führt auch schön durch den Wald und ist von der Auerleger-Alm zum Joch ca. 6 Kilometer lang.

Höhenmeter: ca. 300 m
Gesamtgehzeit: 4 Stunden
Einkehr: Auerleger-Alm, Neuhütt

Blühende Wiesen am Regglberg
Schlussanstieg zum Joch, hinten der Zanggen

Kommentare:

Mr.Calendar hat gesagt…

Vielen Dank für den tollen Artikel. ICh war schon oft in der Gegend, aber diese Tour habe ich noch nie gemacht.

Monika hat gesagt…

Hallo Mr.Calendar,
dann wünschen wir dir beim nächsten Besuch eine schöne Wanderung am Lavazèjoch.
Liebe Grüße, Monika

kostenloser Counter