Samstag, 5. März 2011

Kolbenspitze, 2869 m

Genusstour - die wohl schönste Skitour des heurigen Winters.

Tief eingeschneit, die Farmazonalm
Im "Kanonenrohr" werden 200 hm überwunden
Von Außerhütt kurz vor Pfelders (Bushaltestelle, begrenzter Parkplatz) links die Forststraße ins Farmazontal hinein. Über mäßig steile Hänge empor zur Farmazonalm. Den Almboden gehen wir aus und kommen zum "Kanonenrohr", einer engen Felsschlucht. Durch diese steil empor.

Gipfelkreuz der Kolbenspitze, Blick zum Alpenhauptkamm
Schönster Pulver im Nordhang
Nun öffnet sich die Landschaft weit. Wir nehmen das linke Hochtal und erreichen über mehrere Steilstufen die Gipfelflanke. In Spitzkehren empor zum eisernen Gipfelkreuz der Kolbenspitze und einer wunderschönen Aussicht über die umliegenden Bergspitzen.
Für die Abfahrt entscheiden wir über den Gipfelgrat zum rechten Hochtal zu wechseln und durch dieses über 15 cm Pulver auf guter Grundlage ins Tal zu rauschen.

Höhenmeter: 1410 m
Gehzeit im Aufstieg: 3,5 Stunden (mit Spuren)
Einkehr: keine

Abfahrt von der Kolbenspitze

Kommentare:

C. K. hat gesagt…

Hallo Monika,
da hat es ja doch noch Gebiete mit richtig viel Schnee!
Auch die Ätna Tour im Winter, sehr schön.
LG, Christiane

Monika hat gesagt…

hallo Christiane, heuer ist uns - und den Jungs beim Ätna und auf der Kolbenspitze das Pulverglück sehr hold - immer vom Feinsten.
Mit den letzten Sonnenstrahlen schicke ich dir liebe Grüße über die Alpen, Monika

Veit hat gesagt…

Jedesmal, wenn ich mir eure Bilder ansehe frage ich mich: Habt ihr denn immer solch herrliches Wetter?! Traum-Sicht und Sonnenschein... - Es gibt nur wenige Einträge mit "schlechterem" Wetter. Und selbst die atmen Stimmung.

Hannes hat gesagt…

Ja Veit,
wir sind dieses Jahr wirklich gesegnet mit schönem Wetter und tollen Touren, doch wichtig ist, dass man die Freude in sich trägt, dann wird eine Tour bei "normalen" Wetter immer zum Erlebnis.
Grüße aus dem sonnigem Südtirol

Peter hat gesagt…

hallo Hannes, als treuer Leser melde ich mich heute auch mal zu Wort. Eure Seite ist sehr informativ und wie Veit schreibt, lebt man mit den Bildern mit, als wäre man selbst dabei. Gruß, Peter

Hannes hat gesagt…

Danke Peter für das Kompliment, möchte es aber an Monika weiterleiten, da sie es ist die diese Seite wie ein "kleines Kind" hegt und pflegt und mit Leben füllt.
Danke Monika!

kostenloser Counter