Samstag, 21. Juni 2008

Sommersonnenwende am Laugen



















Zur Sommersonnenwende haben wir heute den längsten Tag und die kürzeste Nacht des Jahres. Für Paula Anlass mit mir zum Sonnenaufgang auf die Laugenspitze, 2433 m zu wandern.

Pünktlich um 2.00 Uhr treffen wir uns und fahren gemeinsam zum Gampenpass. Es ist warm und hell – der Mond leuchtet vom Himmel. Die Stirn- und Taschenlampen bleiben heute daher im Rucksack. Wir wandern auf dem breiten Forstweg hinauf zur Laugenalm, dann über Steig Nr. 10 zum Grat und von dort über Blockwerk zum Gipfel - unter uns Wolken, ober uns blauer Himmel, im Osten Wolken.

Während wir unser Gipfelfrühstück genießen (mit Kaffee, dank Paula!), färben sich die Wolken orange. Am Horizont glühen sie und der rote Feuerball schiebt sich in den Himmel empor. Heute strahlt die Sonne in ihrer größten Kraft. Und das spürt man mit jedem Sonnenstrahl.

Nach einer schönen Gipfelrast steigen wir hinunter zum Laugensee und weiter steil durch den Wald hinab zum Ausgangspunkt.
Ein schöner Morgen nimmt seinen Lauf…

1 Kommentar:

Marc hat gesagt…

schöne Bergtour mit beeindruckenden Bildern.
Gruß aus Stuttgart
Marc

kostenloser Counter