Sonntag, 30. März 2008

Von Durnholz auf die Kassianspitze, 2581 m

Hochnebel-Schneeschuhwanderung und Skitour zwischen Sarntal und Eisacktal.
















Beim Parkplatz kurz vor dem Durnholzer-See beginnt unsere Tour. Am rechten Seeufer hinein ins Großalmtal, den Bach entlang und mäßig steil durch den Wald hinauf ins freie Gelände. Zunächst flach taleinwärts, dann über zwei steilere Hänge bis kurz unter der Fortschellscharte. Hier biegen wir rechts ab, über steile Mulden und dann flach unter dem Gipfelkreuz hinüber bis zu einem Grat. Über dessen Rücken hinauf zum Wegweiser und schließlich links hinüber zum schönen Gipfelkreuz der Kassianspitze.
















Die Sicht zu den Dolomiten bleibt uns heute verwehrt, jene auf die Sarntaler Alpen öffnet sich weitgehend.
Kurze Gipfelrast mit Luis und seiner Frau, die wir hier zufällig treffen. Schöne Abfahrt auf dem Aufstiegsweg mit viel Pulver. Heimwärts kehren wir mit Luis in der Sonne ein, einem gemütlichen Skitourentreffpunkt in Astfeld.

Höhenmeter: 1070 m
Gehzeiten: 3,5 Stunden im Aufstieg
Einkehr: keine

Uups, was macht denn Hannes da?

video

1 Kommentar:

Erna hat gesagt…

Beim Betrachten der Bilder kommt es mir vor, als wäre ich gerade unterwegs! Schöne Seite!

kostenloser Counter