Samstag, 23. Juli 2005

Sonnenaufgang zum Sarner Weisshorn

















Heute zieht es uns um 2.00 Uhr aus den Federn. Eri und ich fahren mit dem Auto bis zum Penser Joch. Mit Stirnlampe ausgerüstet folgen wir dem Höhenweg. Stille prägt die Landschaft. Ausser einem Hirten und einer Schafherde begegnen wir niemanden. Um den Gipfel schleicht Nebel. Das letzte Stück klettern wir bis zum Kreuz... die Sonne geht auf, mit jedem Sonnenstrahl wird es wärmer und der Nebel verzieht sich. Ein unvergesslicher und äußerst lohnender Sonnenaufgang!

1 Kommentar:

Enzian hat gesagt…

Schod, schod, schod, hon leider net mitgian gekennt, bin oanfoch net ausn Bett ausser kemmen :-)

kostenloser Counter